Stadtkirche > AKTUELLE TERMINE

Mit einem Klick:

___________________________________________________________________________________

Friedensgebet um 18.30 Uhr - 30 Jahre nach der                                                         blutigen Revolution in Rumänien

Alle hier aufgeführten Termine stehen immer unter Vorbehalt der jeweils aktuellen Vorgaben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

In jedem Fall bitten wir Sie, sich zeitnah und aktuell nochmals zu informieren (Gemeindebüro oder über die Abkündigungen die Aushänge).

_____________________________________________________________________________________

MUSIK IN DER STADTKIRCHE

Karfreitag, 2. April 2021, 17 Uhr

Stadtkirche Köpenick

Musikalische Andacht zum Karfreitag

mit Werken von Händel, Pergolesi, Sances u.a.

Juliane Schubert, Sopran

Instrumentalensemble auf historischen Instrumenten

Leitung: Christine Raudszus - Texte: Pfarrer Ralf Musold

Erneut kann unser traditionelles Passionsoratorium am Karfreitag nicht aufgeführt werden. Lassen Sie sich stattdessen zu einer Musikalischen Andacht um 17 Uhr in die Stadtkirche einladen und mit Musik und Texten das Passionsgeschehen bedenken. Zur Aufführung kommen Werke für Sopran und Instrumentalensemble von Händel, Pergolesi, Sances u.a.

Am Ausgang bitten wir um eine großzügige Spende für die Musiker, die es z.Zt. besonders schwer haben, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Sonntagskonzert wieder im Mai?

Mit dem Leipziger Vokalensemble „Sjaella“, das bei uns schon zweimal mit großem Erfolg zu Gast war, haben wir ein Konzert am Sonntag, den 30. Mai, um 17 Uhr in der Stadtkirche in Aussicht genommen, ausnahmsweise mit Eintrittskarten. Ob es stattfinden kann, wissen wir nicht, hoffen es aber sehr und würden uns über ein zahlreich erscheinendes Publikum sehr freuen. Bitte achten Sie also auf diesbezügliche Meldungen auf unseren Homepages www.koepenick-musik.de
und www.stadtkirche-köpenick.de und auf die Aushänge in den Schaukästen.
____________________________________________________________________________________

KINDER- UND JUGENDCHORFAHRT

Wieder Bad Saarow?
Unser traditioneller Termin für die Kinder- und Jugendchorfahrt in der Jugendherberge Bad Saarow ist gebucht, aber ob wir fahren dürfen ist ungewiss, oder besser: unwahrscheinlich - leider.

So wird auch die Gemeinde auf die Musicalaufführung in diesem Jahr hoffentlich nur warten und nicht verzichten müssen. Denn ein Ausweichquartier für die letzte Sommerferienwoche ist vorgemerkt, und dann könnten wir am letzten Augustsonntag etwas aufführen.

Bleiben wir optimistisch.


____________________________________________________________________________________
 

ARBEIT MIT KINDERN & JUGEND

Arbeit mit Kindern, Konfirmanden und Jugend: Wir fahren auf Sicht! (Stand vom 23. März 2021)

Ein Jahr Corona, Videokonferenzen, Konfirman-den-App, Podcasts, wenige präsentische Möglichkeiten, Kontaktbeschränkungen, die bleiben, bis Impfungen und Testmöglichkeiten in der Breite möglich sind. Hoffentlich bald.

Die Pandemie ist eine große Herausforderung für Familien, Kinder und Jugendliche. So ist es umso wichtiger, dass Mitarbeiter*innen der Arbeit mit Kindern, Konfirmanden und der Ju-gend in der Gemeinde ansprechbar bleiben.

Was gibt es aus der gemeindlichen Arbeit mit Kindern, Konfir-manden und Jugendlichen zu berichten?

  • Angebote finden weiterhin fast ausschließlich digital statt. Auch kreative oder präsentische Angebote, die in der analogen Welt kon-taktarm stattfinden können, wie eine zeitversetzte Stationenarbeit im Konfirmandenunterricht in der großen Stadtkirche, praktizieren wir.
  • Wir sind gefordert, digitale oder hybride Formate als bleibenden Teil unserer Arbeit zu etablieren und zu entwickeln. Ein Dank gilt Frau Dr. Kasischke aus der Köpenicker und Frau Pfarrerin Schwedusch-Bishara aus der Müggelheimer Gemeinde für ihre innovativen, kreativen und digitalen Ideen und Angebote!
  • Es sind unterrichtliche Gruppenzusammenkünfte mit bis zu fünf Personen in geschlossenen Räumen und bis zu zehn Personen pro 250 m² im Freien möglich. Regelmäßige Gruppenangebote gehören zu unseren Kernaufgaben und verschaffen in unruhigen Zeiten Sicherheit. Unsere Gruppen sind klein und in ihrer Zusammen-setzung konstant. Wir prüfen Woche um Woche, ob sie digital oder wieder präsentisch stattfinden können.
  • Aktuell! Mit dem Beschluss der Bundesregierung vom 23. März gelten die Kontaktverbote und die Einschränkung des öffentlichen Lebens bis 18. April. Leider betrifft das auch unsere drei geplanten April-Fahrten: Die Familienrüstzeit, die Freizeit der JG (Pfr. Radloff) sowie die Abschlussfahrt der Konfirmanden*innen nach Hirschluch. Sie fallen allesamt aus. Wir bedauern das sehr, denn unsere Arbeit in der Begleitung junger Menschen lebt vom sozialen Miteinander.
  • Konfirmationen: Aktuell halten wir am Pfingstsonntagstermin (23. Mai) fest und werden je nach Pandemie-Bedingungen einen bis vier aufeinanderfolgende Gottesdienste in der Stadtkirche feiern. Auch für den Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden*innen am Sonntag Rogate (9. Mai) suchen wir nach einem würdigen Rahmen. Unsere Webseite und die Schaukästen halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.

Es grüßt Sie für das Team der gemeindlichen Arbeit mit Kindern, Konfirmanden*innen und Jugendlichen, Ihr Ralf Musold

 ____________________________________________________________________________________

GEMEINDEABENDE IN DER NIKOLAIKAPELLE:

um 19 Uhr: Frühlingsliedersingen (im Freien) mit Frau Raudszus am 11.5. oder 8.6.

____________________________________________________________________________________

Vorankündigung:

Ökumenisches Gemeindefest am 13. Juni (wenn gestattet)

14 Uhr            ökumenischer Gottesdienst (Wiese vor der Stadtkirche)

15 Uhr            Kaffeetrinken und Programm in der Freiheit 14

17 Uhr            Musicalaufführung in der Stadtkirche                              

____________________________________________________________________________________

Vorankündigung: Taizé 2021:

Gegenwärtig planen wir wieder eine spirituelle Reise der Jugend in die ökumenische Kommunität von Taizé, natürlich unter den geltenden Bedingungen zum Infektions-schutz in der Corona-Pandemie. Die diesjährige Taizéfahrt soll vom 25.06. bis 05.07. 2021 stattfinden. Wir hoffen, dass es möglich sein wird.

Anmeldungen liegen demnächst in den Predigtstätten aus, oder Sie erhalten direkte Infos bei Pfarrer Ralf Musold. Ein Vorbereitungstreffen ist am 19.5. um 19 Uhr in der Stadtkirche geplant.