Stadtkirche > Ev. St. Laurentius Kirchengemeinde

Liebe Gemeinde!

Aktuelle Angebote:

 

---- Unsere Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen (unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln) finden statt

______________________________________________________________________________

 

Gottesdienst feiern können Sie mit uns auch von zuhause

im Radio sonntags:

Sender Deutschlandfunk um 10.05 Uhr,

Sender rbb KULTUR um 10.00 Uhr,

Fernseh-Gottesdienst sonntags um 9.30 Uhr im ZDF.

______________________________________________________________________________

 

LIEBE GEMEINDEGLIEDER UND FREUNDE!

Lobe den Herrn, meine Seele! Wenn ich den Dankpsalm 104 höre, lese oder bete, möchte ich die Augen schließen und träumen. Dazu lädt auch unser Titelbild „Ernte-Psalm“ ein: Zum Träumen von einer Welt voller Liebe und Harmonie, in der die Schöpfung keine Ware, sondern ein Schatz ist, der gewürdigt wird. In der nicht nur der Mensch, sondern auch die Natur ein Recht auf Erholung hat. In der alles miteinander und nicht gegeneinander lebt. Bin ich ein Träumer, wenn ich so von der Schöpfung rede? Gar ein Schwärmer, der die Realitäten aus den Augen verloren hat? Etwa einer, der nicht sieht, dass die Welt auf dem Corona-Krankenbett liegt? Nein, ich blende die derzeitigen Probleme nicht aus.

Trotzdem ist nach dem Hören des 104. Psalms mein erster Gedanke die Dankbarkeit. Ich möchte eine Liebeserklärung aussprechen. Eine Liebeserklärung an Gott den Schöpfer, an die Weisheit der Entwicklung, die Schönheit der Natur, an die Harmonie, in der alles miteinander lebt, an die Möglichkeit, in Gottes Garten zu arbeiten und zu genießen. Eine Liebeserklärung an den Wind und das Wasser, an weite Felder und blauen Himmel, an Saat und Ernte, Brot und Wein, an Sprechen und Schweigen, an die Möglichkeiten der Zukunft und die Chancen der Menschheit in der Gegenwart.

Denn die Schönheit der Natur, die wir in diesen Herbsttagen erleben können, ist ein Vorschein der Herrlichkeit Gottes. Es ist nicht nur die Schönheit an sich, sondern der Glanz zukünftiger Herrlichkeit. Die Pracht, die uns hier umgibt, ist wie ein Fenster: Sie verweist auf die Herrlichkeit des Paradieses, das uns angesagt und zugesagt ist. Dieser Vorschein hat den Charakter des Lichtes Jesu Christi, das unsere Welt in ihrer Trostlosigkeit und in ihrer Sehnsucht nach Heil erleuchtet.

Die ganze Natur ist wie ein Fenster: Sie ist ein Liebesbrief Gottes. In diesem Liebesbrief steht etwas von seinem schöpferischen Geist, der die Welt beseelt, von seinem frischen Wind, der das Antlitz der Erde er-neuert. Mein Leben gewinnt an Tiefe und Sensibilität, wenn ich hinter den Lebensmitteln mehr entdecke als nur ein Mittel zum Leben. Denn in jedem Stück Brot und in jedem Glas Wein steckt ein kleines Universum. Deswegen hat Jesus den Weg zu uns nicht gescheut, weil er das Herz der Menschen erfüllen und den Durst der Kreaturen auf ewig stillen will.

Einen Vorgeschmack genießen wir, wenn wir wieder miteinander Abendmahl feiern, denn in Brot und Wein entdecken wir Jesus Christus selbst, der uns mit Gott versöhnt. Deswegen: „Wie bist du so groß! Ich will dich rühmen, mein Herr und mein Gott.“ Amen. Gesegnete Erntezeit!

Herzlich grüßt Sie Ihr Pfarrer Ralf Musold                                            

  

_________________________________________________________________________________

 

Unsere Gemeinde sagt Willkommen

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde Köpenick ist ein Teil der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Wir gehören zum Sprengel Berlin und dem Evangelischen Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree und sind in Berlin Treptow-Köpenick zuhause. Unser Bekenntnisstand ist lutherisch. Herzlich Willkommen auf unseren Web-Seiten!

_________________________________________________________________________________

Gottesdienste und Predigtstätten im Überblick

Hier finden Sie die regulären Gottesdienstzeiten mit Anschrift und Nahverkehrshaltestellen unserer vier wichtigsten Predigtstätten:

Stadtkirche St. Laurentius (Alt-Köpenick)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 10.30 Uhr
Hausadresse: Alt-Köpenick / Freiheit, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Rathaus Köpenick - Tram 27, 60, 61, 62, 67, 68; Bus 164
BVG Haltestelle: Freiheit - Tram 27, 60, 61, 62, 67, 68; Bus 164, N67, N69, N90

 

Martin-Luther-Kapelle (Eitelsdorfer Str. 43)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 10.30 Uhr
Hausadresse: Eitelsdorfer Straße 43, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Wongrowitzer Steig - Tram 62; Bus N90

 

Nikolaikapelle (Grüne Trift 106 b)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 9 Uhr
Hausadresse: Grüne Trift 106 b, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Pritstabelstraße - Tram 62; Bus N62

 

Werner-Sylten Kapelle (Friedhofskapelle, Rudower Str. 23)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 9 Uhr
Hausadresse: Friedhof Rudower Straße 23, 12557 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Köllnischer Platz - Tram 61, 62, 68; Bus 164, 167, N62, N65
S-Bahnhof: Spindlersfeld - S47

Die aktualisierten Hinweise und Gottesdienstzeiten finden Sie im Bereich Gottesdienst der Gemeinde. Die dortigen Angaben geben normalerweise den jeweils aktuellen Stand an.